Vorstellung

Christian Petrov

Ich bin Anlagen und Betriebselektriker im 1. Lehrjahr. Meine Hobbys sind Bmx fahren, Bildbearbeitung und Filmschnitt. Zum Abschalten spiele ich gerne mal ein paar Videospiele.

Meine Beiträge

Beiträge

Christian Petrov – Die ersten Wochen bei Häusle in Lustenau

Die ersten paar Wochen in der Firma Häusle als Elektriker waren sehr spannend.

Als ich in der Firma ankam wurde ich als erstes freundlich vom ganzen Personal begrüßt, dann wurden mir die Sicherheitsregeln nahe gebracht. Danach verging der erste Arbeitstag wie im Flug. In der Werkstatt wurde ich noch eingewiesen, dann hat man mir noch meinen Schreibtisch gezeigt. Danach ging es an die Arbeit. Ganz cool war in den ersten paar Tagen das Steiger-Fahren. Mit dem kann man nämlich bis zu 25m in die Höhe gelangen, also nichts für Leute mit Höhenangst. Ich habe in den ersten zwei Wochen schon gesehen wie umfangreich und spannend dieser Beruf sein kann. Nach ca. 2-3 Arbeiten hatte man zu mir gesagt, dass die Biostrom-Anlage in Revision gehen würde und dort fängt der Spaß erst richtig an, denn dort etwas zu lernen ist klasse. Hier sieht man dann einfach wie diese Anlage kontrolliert heruntergefahren wird und diese dann nicht nur elektrotechnisch, sondern auch mechanisch erneuert wird.

Mit den Leuten aus der Firma komme ich mehr als nur gut aus. Klar alle sind außerordentlich nett und ziemlich gut gelaunt, da freut man sich dann jedes mal auf die 9 Uhr Pause, wenn dann alle zusammen beim Kaffeautomaten sitzen und sich unterhalten.